FANDOM



Gefahr im Big Apple

von Headbanger

10.August 1993; 21.35 Uhr

„Woher hast du denn die Informationen?“
„Von Silicone Kid. Er hat diese Entwicklung schon drei Monate lang beobachtet. Doch in letzter Zeit ist es ganz schlimm geworden. Wir sind uns alle sicher, dass da was ganz Großes auf uns zukommt.“
„Wieso ist er denn dann nicht hier? Er hat sich doch schon so für die Sache eingesetzt.“
„Naja, er hat Probleme mit seiner Frau.“
„Mit seiner Frau?“
„Ja, sie beschwert sich, dass er fast nie zu Hause ist.“
„Wieso erzählt er ihr nicht, er müsse auf ein Seminar oder so?“
„Laut Silly Kid sind die Betriebsausflüge und –feiern, Seminare und Essen mit Kollegen bei seiner Frau schon lange keine Ausreden mehr. Er muss sich immer was Besonderes einfallen lassen. Und das ist im Moment schwierig, da sein Sohn krank ist.“
„Er hat einen Sohn?“
„Und eine Tochter.“
„Kein Wunder das ihr ihn immer Silly Kid nennt!“
„Naja, ist ja auch egal. Auf jeden Fall musst du so schnell wie möglich alle Helden zusammentrommeln, die du findest. Wir müssen VIPER auf jeden Fall stoppen, egal was sie vorhaben. Diese Stille in Bezug auf Verbrechen und die erhöhte Aktivität am illegalen Waffenmarkt haben nichts Gutes zu bedeuten. Also, leg dich ins Zeug!“
Mit diesen Worten verließ Technomancer das Apartment, welches er Defender zur Verfügung gestellt hatte. Durch seine Bürgerliche Identität Joseph Welsh, ein bekannter Rechtsanwalt mit Spezialisierung auf Gewaltverbrechen, hatte er genug Geld, um solche Ausgaben als „peanuts“ zu bezeichnen.
Defender setzte sich hin. Dies könnte sein erster großer Einsatz gegen VIPER sein. In der letzten Woche hatte er immer nur kleinen Verbrechern und Dieben das Handwerk gelegt, doch mit VIPER war er noch nicht in Kontakt gekommen. Doch nun musste er erst einmal überlegen, wo er anfangen sollte. In New York gab es laut Technomancer vier Supergruppen und einen Einzelgänger: „The Justice Squadron“ mit sechs Mitgliedern, „Nova“ mit drei Mitgliedern, „The Sentinels“ mit sechs Mitgliedern, „UNITY“ mit sechs Mitgliedern und Crusader, welcher alleine durch New York zieht. Also musste er zuerst bei den Oberhäuptern der Supergruppen vorbeischauen. Da wären Brawler und Decibelle, welche beide in Manhattan wohnen, und Black Rose und Quasar, welche in den Außenbezirken von New York wohnen.
Defenders Apartment lag in der 72nd St., da, wo der Broadway die Straße kreuzt. Brawler wohnt in der 56nd St., direkt neben der Carnegie Hall. Der Weg war also nicht so weit. So ging Defender raus und nahm sich das erstbeste Taxi in die 56nd St. Er sagte dem Fahrer, er solle kurz warten, und klingelte an der Haustür von Brawler. Er wartete zwei Minuten, doch keiner machte die Tür auf. Doch plötzlich, als er gerade die Tür des Taxis aufgemacht hatte, hörte er ein Zischen und eine Person stand neben ihm.
„Du musst wohl Defender sein. Technomancer hat mir alles über dich erzählt.“
„Ja, das stimmt. Ich habe wichtige Neuigkeiten für dich.“
„Oh, das hört sich ja spannend an!“
„Silly Kid hat beobachtet, das VIPER seit drei Monaten immer weniger Verbrechen verübt. In den letzten zwei Wochen sind sie dann komplett zum Stillstand gekommen. Gleichzeitig wird VIPER immer aktiver im illegalen Waffenhandel. Was genau sie einkaufen konnte uns aber keiner unserer Spione sagen. Deswegen hat Technomancer mich beauftragt, allen Superhelden in New York und darüber hinaus bescheid zu sagen. Deswegen musst du so schnell wie möglich dein Squadron zusammenbringen und die Lage mit ihnen besprechen. In der Zeit sag ich Decibelle, Black Rose, Quasar und Crusader bescheid.“
„Ok, ich kann mich auch noch um Decibelle und Nova kümmern. Du holst die Sentinels und UNITY, und wir treffen uns in unserem Hauptquartier bei Barney´s. Und tu mir einen Gefallen. Lass Crusader aus dem Spiel.“
„Wieso das denn?“
„Naja, er ist ein bisschen … beschränkt. Letztes Mal hat er meinen Kollegen Blink eingefangen und Huo Xiao alias Fire Owl laufen lassen.“
„Na gut, dann sag ich jetzt Black Rose und Quasar bescheid und wir kommen alle so schnell wie möglich hier hin.“
Defender knallte die Tür zu, gab dem Fahrer die Adressen der beiden und sagte ihm, er solle sich beeilen.
Als Defender am Hauptquartier des Justice Squadron ankam, war es schon fast Mitternacht. Es war Neumond und kaum ein Stern war am Himmel zu sehen. Deswegen sah er auch nicht die zwölf Schatten, die rasend schnell auf ihn zugeschossen kamen. Lediglich ein leises „Plopp!“ neben ihm verriet ihm, dass der erste Superheld angekommen war.
„Die anderen kommen gleich“, begrüßte ihn Diamond, ein Mitglied der Sentinels.
„Es wird auch langsam Zeit“, antwortete Defender.
„Wir haben Mentiac gesucht. Er war in einem Casino und hat sein ganzes Geld versoffen und verspielt. Da kommt er.“
Defender schaute hoch. Er sah zwei gleißend helle Punkte am Himmel.
„Mentiac, mach die verdammten Scheinwerfer aus“, tönte es von Rechts.
Die Lichter gingen aus, aber man konnte trotzdem sehen, wie Mentiac geradewegs in einer Mülltonne landete.
Eine Minute später waren alle da und sie gingen zusammen durch die Tür. Dahinter wartete auch schon Brawler. Seine Mine verriet nichts Gutes.
„Schaut mal, was gerade im Fernsehen läuft.“ Defender schaute in Richtung TV und sah ins Gesicht von Doctor Destroyer und einigen VIPER Schergen. Er schaltete um, doch dieses Bild wiederholte sich auf allen Sendern. Der Anblick weckte Defenders größte Angst: Dass sich das Massaker von Detroit wiederholt.

Fortsetzung folgt...





Kategorie: Champions Online Wiki, Community HQ, Stories, Headbanger

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki