Fandom

Champions Online Wiki

Defenders Anfänge

713Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen


Defenders Anfänge

von Headbanger

3.August 1993; 21.26 Uhr

Noch eine Schraube, dann war er fertig. James Harmon IV schaute auf sein Werk. Ein ganzes Jahr lang hatte er daran gewerkelt. Er hatte Schweiß und Blut vergossen, aber der Hass hatte ihm Kraft und Willen gegeben. Er hatte gedacht, die Technologie und die Forschung wären seine Bestimmung gewesen. Doch er hatte sich geirrt. Nun wollte er doch in die Fußstapfen seines Großvaters, James Harmon II, treten. Nun würde er endlich seinen Vater zufrieden stellen und die glorreiche Laufbahn seiner Vorgänger fortsetzen.

Seit der Schlacht von Detroit, bei der James fast sein Leben verloren hätte, ist ein Jahr vergangen. Zwei Wochen nach seinem Aufenthalt im Krankenhaus suchte ihn ein Fremder auf. Er stellte sich vor mit dem Namen „Technomancer“. Doch der Name war nicht das einzige Sonderbare. Denn Technomancer steckte in einer Blechrüstung. Er behauptete, er sei ein Superheld und hätte zusammen mit Seinesgleichen versucht, die Schlacht von Detroit zu verhindern. Allein dies konnte James nicht glauben. Doch als Technomancer fortfuhr, Doctor Destroyer hätte vorgehabt, ganz Nordamerika zu zerstören, erklärte James ihn für verrückt und wollte ihn sofort aus dem Haus schmeißen. Doch Technomancer überzeugte ihn von der Wahrheit und gewährte ihm einen Einblick in die technischen Möglichkeiten seines Anzuges.
Anschließend stellte er ihm alle weiteren verdeckt agierenden Helden vor, die ihm bei dem Kampf gegen Doctor Destroyer unterstützt hatten: Cannonade, Mighty Man, Silicone Kid, Golden Eagle und Rainmaker, um nur einige davon zu nennen. Diese Menschen machten James Mut und nun war er entschlossen, gegen Doctor Destroyer zu kämpfen. Und diesen Kampf wollte er um jeden Preis gewinnen.
Und dazu hatte er nun die Basis geschaffen. Sein hochmoderner „Kampfpanzer-Anzug“, wie er ihn zu nennen pflegte, war mit den neusten und funktionsfähigsten Materialien ausgestattet und besaß mehrere tragbare Artillerie- und Energiewaffen. Dies alles konnte James nur durch sein Technikwissen und seine Erfahrungen mit Harmon Industries verwirklichen, und darauf war er stolz. Nun war er überzeugt, Doctor Destroyer mit seinen Kampfpanzer-Anzug richtig einheizen zu können.
Auch an seiner neuen Identität hatte er lange Zeit überlegt. Die richtige Idee hatte ihm jedoch abermals sein neu gewonnener Freund und Partner Technomancer gegeben: Defender. Dies war der perfekte Name, denn James wollte mit seinen neuen Fähigkeiten nicht nur Doctor Destroyer vernichten, sondern auch sein Land vor einem weiteren Anschlag beschützen. Denn Gefahrenquellen gab es viele: Technomancer lehrte James nämlich nicht nur das Verhalten eines Helden, sondern auch die aktuelle Situation der Bösewichte. Es gab mehrere kriminelle Organisationen, welche in Amerika Unruhe stifteten und gegen die Technomancer und seine Freunde schon sehr lange kämpften; und schon damals war James klar, welche Organisation er zuerst vernichten wollte: VIPER. Dies war die mit Abstand größte Verbrechervereinigung der Erde. Sie war von Amerika über Europa und Afrika bis Asien aktiv und terrorisierte fast alle Großstädte der Welt, hielt sich dabei aber immer im Untergrund, sodass es sehr schwierig war, höhere Persönlichkeiten zu entlarven und festzunehmen.

So entschied sich James, in die Stadt zu reisen, in der der Hauptsitz von VIPER war: In der Weltmetropole New York. Gleich am nächsten Tag machte er sich mit seinem nagelneuen Ford Bronco auf den langen Weg. Fast 11 Stunden fuhr er über die Interstate 80 bis nach New York. Er war überglücklich, als er endlich den Lincoln Tunnel erreichte, welcher ihn über den Hudson River in den Staat New York und gleichzeitig ins Zentrum des Big Apple, Manhattan, brachte. Da er ziemlich müde war, checkte er gleich ins Hotel Marcel (gibt’s wirklich :D) im südlichen Manhattan ein. Das Hotel lag fast neben dem Bellevue Hospital; so konnte er Recht schnell erfahren, wann Unruhe in der Stadt aufkam. Vom Balkon seines Zimmers hatte er einen wunderschönen Blick auf den Gramercy Park.

Nach einem langen und tiefen Schlaf wachte James auf. Er schaute auf seine Uhr, welche er auf den Nachttisch gelegt hatte, und wunderte sich, wieso er um acht Uhr morgens schon aufwachte, da er normalerweise immer bis zum Mittag schlief. Doch plötzlich erkannte er den Grund. Er hörte eine leise Sirene, welche immer näher und schließlich am Hotel vorbeikam. Sofort saß er kerzengerade im Bett, als er einen ohrenbetäubenden Knall und ein anschließendes Klirren hörte. Als er aus dem Fenster schaute, sah er, dass sich eine Menschentraube um ein Juweliergeschäft zwei Blocks weiter gebildet hatte. Unter den Menschen waren auch mindestens ein Dutzend Polizisten. Einige hatten das Gebäude umzingelt, der Rest versuchte die Menge in Schach zu halten und sperrte die engere Umgebung mit Flatterband ab.
Sofort erkannte James seine Chance. Er spurtete zu seinem Kleiderschrank und holte sein Meisterstück hervor.
Wie oft hatte er von dem Moment geträumt, an dem er zum ersten Mal seinen Kampfpanzer-Anzug anziehen und mit ihm Kriminelle vertreiben und hilflose Menschen retten würde? Nun begann die glorreiche Laufbahn des Defender. Er rannte den Gang entlang und nahm die Treppe, da gerade kein Aufzug in der Nähe war , und sprintete an der Rezeption vorbei zum Ausgang. Doch als er durch die Tür rannte und nach rechts schaute, erlebte er eine bittere Enttäuschung. Er sah zwei Polizisten, welche einen schwarz maskierten stämmigen Mann in ihr Auto stopften. Er wehrte sich nicht, da er an der Schulter stark blutete und wahrscheinlich von einer Kugel getroffen wurde. Die Menschen gingen zurück in ihre Häuser und alles war schon vorbei. So hatte sich Defender sein Debüt als Superheld und Beschützer von New York nicht vorgestellt. Aber so leicht gab er nicht auf. Er würde weiter kämpfen und auch nicht wenige Erfolge verbuchen, das war sicher. Was er jedoch nicht wusste, war, dass er in naher Zukunft auch eine herbe Niederlage einstecken muss.

Fortsetzung folgt...





Kategorie: Champions Online Wiki, Community HQ, Stories, Headbanger

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki